MyTaxi Taxi-Sharing in Hamburg ausprobiert

By | 12. Dezember 2017

Hamburg, Schnee, Kälte und ein Desktop-PC unter dem Arm, welcher nicht gerade gut verpackt war. Was tut der Mensch ohne Auto nun, wenn er ohne Schäden der Hardware in die flauschigen 4 Wände möchte? Richtig: Ein Taxi rufen. Nun ist der geneigte Geek ja etwas geizig und möchte nicht zu viel Kohle ausgeben, hier bietet sich nun eine neue Lösung in Hamburg. MyTaxi Taxi-Sharing.

Direkt aus der MyTaxi App kann man auswählen ob man bereit ist, sich sein Taxi mit einem weiteren Fahrgast zu teilen, und so eine Menge Geld weniger bezahlt (übrigens auch wenn es nicht zu einem „Match“ kommt). Meine Fahrt die mich sonst 28 € gekostet hätte, konnte ich für knapp 15 € (ohne Trinkgeld) begleichen. Man sollte sich während der Fahrt allerdings nicht von der Anzeige im Taxi verwirren lassen, diese kennt das neue System noch nicht.

Sehr gut fand ich, dass der geschätzte Preis in der MyTaxi App ziemlich mit dem endgültigen Fahrpreise übereinstimmte. Angeboten wird das ganze, wenn ich es richtig verstanden habe, in den Hamburg „HotSpots“. Weitere infos findet ihr zum Beispiel auf hamburg-news.de .

Fazit: Tolles Ding!