EBook – Schreiben für Anfänger

Von | 9. April 2012

Kommen wir zum 3 Teil unserer kleinen Reihe zum Thema EBook Schreiben für Anfänger :-)

Nach der Auswahl der Software und dem finden von Communitys die unterstützen können, möchte ich heute etwas mehr auf das allgemeine in Hinblick auf das Schreiben eingehen. Ob EBook oder normales Buch spielt hier meiner Meinung nach keine besondere Rolle.

Um das Thema nicht zu übertreiben, werde ich mir nur mit dem Verfassen eines Sachbuches beschäftigen, ich möchte den Lesern meines Blogs ja nichts unterstellen, aber vermutlich werden hier nicht viele mit einem Roman starten?

Schritt 1: Titel/Thema festlegen

Ohne Thema geht es natürlich nicht, wer ein Buch schreiben möchte hat sicherlich auch schon eine Vorstellung davon worum es gehen soll. Der Titel ist natürlich nicht in Stein gemeißelt, aber er sollte sich schon wie ein roter Faden durch das Werk ziehen. Ob das Buch nun später “Zend Framework für Geeks” oder “Zend Framework für Freaks” lautet ist weniger wichtig. Sollte man sich aber im nachhinein für “Zend Framework für Hausfrauen” entscheiden wird der Aufbau und Umfang wohl nicht mehr zum Titel passen.

Steht das Oberthema, sollte man sich daran machen das Inhaltsverzeichnis zu schreiben, so hat man einen ungefähren Fahrplan und kann diesen in Etappen abarbeiten.

Beispiel: Kapitel 1 – PHP im allgemeinen, Kapitel 2 – Setup von Zend Framework

Die einzelnen Punkte zu den Kapiteln kann man bei bedarf auch gleich bedenken, oder halt erst beim Schreiben festlegen.

Wer hier Schwierigkeiten hat, es ist nicht verboten auch mal bei der Konkurrenz zu gucken, und sich ein paar Anregungen zum Aufbau eines Buches zu holen, aber denkt dran nicht KOPIEREN :-)

Schritt 2: Schreiben

Weiß man worüber man schreiben möchte, würde ich einfach damit beginnen im Programm meiner Wahl die Überschriften zu erstellen, und fröhlich mit dem Tippen beginnen. Die Einzelheiten ergeben sich beim Doing!

Schritt 3: Lesen

Sollte das Werk langsam fertig werden, lest es selber ein paar mal genau durch. Achtet auf Rechtschreibung, Grammatik und Ausdruck. Gebt es an Kollegen und Freunde (auch Menschen die mit dem Thema selber nicht vertraut sind, können eine große Hilfe sein).

Wie es dann weitergeht? Das klären wir im nächsten Teil der kleinen Serie.